Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen der MX-Academy

Bedingung für die Teilnahme an der Veranstaltung der MX-Academy ist die Annahme der vorliegenden "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" sowie die Unterzeichnung einer "Zustimmungs- und Verzichtserklärung" am Anlasstag, mit welcher der Teilnehmer insbesondere auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen verzichtet.

Sorgfaltspflicht des Teilnehmers

Den Anweisungen des Veranstalters ist stets Folge zu leisten. Dies gilt auch für dessen Beauftragte und Helfer. Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass andere nicht behindert oder gefährdet werden.

Das Motorrad darf nur vom angemeldeten Teilnehmer gefahren werden.

Es handelt sich um keine Rennveranstaltung! Die Nichtbeachtung der Anweisungen, Störungen der Veranstaltung etc. egal ob versehentlich oder mutwillig, berechtigt den Veranstalter zum sofortigen gänzlichen oder zeitlich begrenzten Ausschluss des Teilnehmers. Der Teilnehmer hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Gefährdet ein Teilnehmer durch riskante rücksichtslose Fahrweise Leben und Gesundheit anderer Teilnehmer, wird er vom Training ausgeschlossen.

Haftungsausschuss

Die Teilnehmer (Fahrer, Fahrzeugeigentümer und Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Alle Teilnehmer verzichten durch Unterzeichnung der Verzichtserklärung gegenüber dem Veranstalter, der Sponsoren, dem Streckenbesitzer, dem beauftragten Kursleiter sowie dessen Beauftragten und Helfern auf Schadenersatzansprüche aus allen im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Personen- Sach- oder anderen Schäden. Der Veranstalter, dessen Beauftragte und Helfer, sind nicht verpflichtet, eine Versicherung für die Veranstaltung abzuschließen. Für die Veranstaltung wird dem Teilnehmer ein Motorrad zur Verfügung gestellt. Obwohl an der Veranstaltung mindestens ein Instruktor anwesend ist, bleibt ein gewisses Unfallrisiko. Der Teilnehmer versteht und kennt alle Gefahren und Risiken, die der Motorsport in sich birgt und übernimmt die Verantwortung für sein Verhalten sowie für daraus resultierende eigene oder von Dritten erlittene Verletzungen. Jegliche Haftung des Veranstalters für allfällige Unfallfolgen (Beschädigung der Kleider etc. Körperverletzung, Invalidität, Tod sowie Sachschäden) ist, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen. Mit seiner Anmeldung und Verzichtserklärung bestätigt der Teilnehmer, dieses Risiko selbst zu tragen und dafür hinreichend versichert zu sein. Bei Unklarheiten über Bestand / Deckungsumfang seiner Versicherung empfiehlt der Veranstalter dem Teilnehmer, sich vorgängig an einen Versicherungsberater zu wenden. Sollte ein Teilnehmer während der Veranstaltung verletzt werden, erklärt er sich mit einer allenfalls erforderlichen medizinische Behandlung, Bergung, Beförderung zum Krankenhaus oder anderen Notfallstellen einverstanden. All diese Massnahmen werden durch den Veranstalter in bestem Wissen sowie in dessen Abschätzung des Zustandes des Teilnehmers ergriffen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, alle damit verbundenen Kosten zu übernehmen, sofern diese nicht durch die Unfallversicherung bzw. andere Versicherungen gedeckt sind.

Materialschäden

MX-Academy übernimmt Kosten die durch normale Abnutzung und Verschleiss entstehen. Für Schäden, die durch Verschulden des Teilnehmers entstehen, wie Stürze u.s.w., und über normale Abnutzung hinausgehen, muss der Teilnehmer aufkommen. Der Teilnehmer ist verantwortlich dafür, dass sich die Ausrüstung im Übernahmezeitpunkt in einwandfreien Zustand befindet. Vorbestehende Mängel sind zu melden und schriftlich festzuhalten. Für Schäden an der eigenen Ausrüstung ist der Teilnehmer selber verantwortlich.

Zahlungsbedingungen, Gutscheine

Gutscheine sind 24 Monate gültig ab Ausstellungsdatum, und die Einlösung ist bei der Anmeldung entsprechend zu deklarieren. Alle Gutscheine müssen beim Einschreiben für den Event abgegeben, ansonsten muss der Anlass bar vor Ort bezahlt werden. Nicht bezahlte Gutscheine werden nicht angenommen und der Anlass muss ebenfalls bar bezahlt werden.

Datenschutz

Aufnahmen, die während der Fahrausbildung des Teilnehmers gemacht werden, dürfen von der MX-Academy für eigene Werbezwecke verwendet, veröffentlicht und weitergegeben werden. Sie berechtigen die MX Academy Personendaten des Teilnehmers aufzubewahren, zu verwenden und an Dritte, die für die Datenverarbeitung im Zusammenhang der Veranstaltung beauftragt wurden und an strikte Vertraulichkeit gebunden sind, weiterzugeben. Ferner darf die MX Academy die Aufnahmen sowie die Daten zur Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen, verwenden.

Rücktritt

Im Falle einer Verhinderung muss die Teilnahme 7 Tage im Voraus abgemeldet werden. Bei nicht fristgerechter Abmeldung (auch bei Unfall, Krankheit usw.) fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Bei Abmeldung weniger als 7 Tage vor dem Anlass werden 100% der Teilnahmegebühr fällig
  • Bei Abmeldung weniger als 10 Tage vor dem Anlass werden 50% der Teilnahmegebühr fällig
  • Gutscheine werden entsprechend diesen Rücktrittsbedingungen entwertet, bei einer neuen Anmeldung ist der Differenzbetrag zu entrichten

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Alle Rechte, Pflichten und Ansprüche im Zusammenhang mit der vorliegenden Veranstaltung unterliegen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Sitz von ChrisMoeckli Action-Heaven GmbH. Dieser ist jedoch auch berechtigt, jedes andere zuständige Gericht anzurufen.

 

Motocross

SPONSOREN
      Motocross-Honda-1    Motocross-Honda-2    Motocross-Honda-3      Motocross-Honda-4